2 Kommentare

  1. Bert
    18. Januar 2016 @ 16:49

    Schöner Text. Freut mich, dass im Bloguniversum noch ein weiterer Schmidtianer unterwegs ist. Meine Schmidt-Karriere begann mit „Das steinerne Herz“ und ab Seite drei (?) war ich glühender Schmidtianer als ich las: „Kinder kolumbisieren im Rinnstein.“ Damit war klar – der Mann kanns.
    Ganz durch bin ich zwar noch nicht, stecke gerade in Zettels Traum fest, aber ich will mir auch etwas noch aufheben.
    Bargfeld habe ich mit dem Rad und ohne Gummistiefel geschafft.

    Antworten

    • Jochen Kienbaum
      19. Januar 2016 @ 11:59

      Da (hier) sind noch mehr Schmidt-Leser unterwegs, glaub’s mir, lieber Bert. Nur wagen sich die wenigsten mutig aus der Deckung. Aber, sich auch nur im Stillen an Schmidt erfreuen, ist nicht das Schlechteste. lg_jochen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten zu

%d Bloggern gefällt das: