2 Kommentare

  1. Eva Jancak
    12. Oktober 2015 @ 17:00

    Abgebrochen habe ich das Buch https://literaturgefluester.wordpress.com/2015/09/27/wie-ihr-wollt/ nicht, so was mache ich eher nicht, aber meine Schwierigkeiten hatte ich wohl auch mit ihm, denn die Shakespearezeit und das sechzehnte Jahrhundert liegt so weit zurück und dann interessiert mich diese Geschichten dieser Adeligen damals und ihre Kriege und Intrigen nicht so sehr.
    Ein Problem habe ich wohl auch noch, daß ich bisher bei meinem Artikel und den Kommentaren noch nicht artikuliert habe.
    Inger- Maria Mahle wird für ihre Sprache, die mir auch sehr gefiel sehr gelobt und deshalb, daß sie dieser Adeligen ein frisches modernes Gesicht gegeben hat.
    Aber genau das ist es, die echte Mary Grey hat wohl nicht so gedacht und so gesprochen und ist auch mit ihrem Dienstmädchen nicht so umgegangen.
    Und damit bin ich bei einer Fälschung und das mag ich auch im Theater nicht, wenn ich da bei Wagner plötzlich in Auschwitz bin.
    Aber alles Gute für den Roman, ich habe nichts dagegen, wenn er gewinnt, wird er wohl wahrscheinlich nicht, obwohl ihn die Mittelschichtdamen sicher gern zu Weihnachten lesen.
    Bin gespannt, habe bisher fünfzehn Bücher gelesen, vier liegen noch im Badezimmer, wahrscheinlich ist eines der Sieger dabei, das werde ich dann als nächstes lesen, alles Liebe und ich hoffe, ich habe mit meinem Eifer auch Buchpreis zu bloggen nicht allzu genervt, sehr intensiv war aber die Erfahrung, ich lese ja noch weiter, bis ich vielleicht noch einen möglichen Sieger zum Geburtstag bekomme und dann endgültig fertig bin, es war sehr interessant und ich habe viel dabei gelernt!

    Antworten

  2. Birgit
    12. Oktober 2015 @ 16:49

    Ja, Jochen, da sind wir einer Meinung: Auch ich konnte nicht so richtig fassen, warum mich das Buch nicht begeistern konnte – “es fehlte etwas”. Ich fand ihn nicht schlecht, abbrechen wollte ich deshalb nicht, aber auch nicht begeisternd, herausragend, usw.
    Nun lassen wir uns einfach mal überraschen: In ein paar Minuten ist es soweit, mal sehen, welches Kaninchen die Jury aus dem Hut zaubert.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten zu

%d Bloggern gefällt das: