2 Kommentare

  1. Frank O. Rudkoffsky
    29. Februar 2016 @ 17:10

    Ha, das Diagramm habe ich als Poster über dem Schreibtisch! Irgendwann werde ich mir die Zeit nehmen, den Roman ein zweites Mal zu lesen – mit meinem jetzigen Wissen würde ich ihn sicher ganz anders lesen. Der Blick auf die Figurenkonstellation hätte die Erstlektüre sicher einfacher gemacht…

    Auch das „Zusatzmaterial“, das bei KiWi damals in kleiner Auflage erschienen und von Ulrich Blumenbach herausgegeben wurde, lohnt sich sehr. Bekommt man aber nur noch aus zweiter Hand.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten zu

%d Bloggern gefällt das: