Karl Corino setzt Robert Musil ein biographisches Denkmal

Betrachtet man die deutschsprachige Literatur des 20. Jahrhunderts als ein Gebirge, dann bietet das ein sehr weitläufiges Wander- und Kletterevier. Da sind die kleinen Zweitausender, die sich ohne übertriebene Mühe und ohne umfangreiche Ausrüstung im gemütlichen Schritt erobern lassen. Daneben finden sich Drei- bis Viertausender, bei denen die Route im voraus gut gewählt sein will […]

weiterlesen