2 Kommentare

  1. Katharina
    22. Juni 2016 @ 17:15

    Sehr schön hier von den Szenen aus Schottland zu lesen. Ich bin fasziniert davon, dass auf so kleinem Raum (170 Seiten!) ein so dichtes, vielschichtiges Porträt des Landes und der Leute zustande kommen kann. Ich finde auch die einzelnen Erzählungen wirklich sehr gelungen zusammengestellt. Szenen aus Schottland waren im Frühjahr eines meiner Lesehighlights und werden es beim Wieder-und Wiederlesen sicher bleiben. Als Nebeneffekt haben sie dazu geführt, dass ich endlich Am Fluss von Esther kinsky gelesen und es hat sich mehr als gelohnt, habe selten eine so schöne und dichte Sprache in einem Buch gefunden.

    Vielen Dank für die tolle Rezension! Sie bestärkt mich in meinem Vorhaben, die Szenen aus Schottland sehr bald wiederzulesen!

    Liebe Grüße,
    Katharina

    Antworten

    • Jochen Kienbaum
      22. Juni 2016 @ 17:43

      Vielen Dank für die netten Worte und das Lob. Esther Kinskys »Am Fluss« habe ich mir auch schon vorgemerkt zur Lektüre. Jetzt, da du sagst, es lohne sich, werde ich schnellstmöglich reinschauen. lg_jochen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten zu

%d Bloggern gefällt das: