1 Kommentar

  1. Kaffeehaussitzer
    16. Januar 2015 @ 13:05

    Danke für den sehr lesenswerten Beitrag und das Erinnern an Georg Heym. Hatte schon lange nicht mehr an ihn gedacht, obwohl “Der Gott der Stadt” für mich eines der großartigsten Gedichte ist, das ich kenne.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten zu

%d Bloggern gefällt das: