2 Kommentare

  1. Karo
    18. November 2016 @ 16:34

    Mmh, ich habe den Roman angefangen und habe dann etwas eingeschüchtert direkt wieder aufgehört … aber nach diesem phantastischen Interview wage ich den Versuch vielleicht nochmal 😉 Liebe Grüße, Karo

    Antworten

    • Jochen
      19. November 2016 @ 11:29

      Liebe Karo, ja, gib John Wray und seinem Roman noch eine Chance. Ich denke, es wird sich lohnen. Die anfängliche »Konfusion« legt sich schnell. Du musst Dir nur vergegenwärtigen, dass alles was passiert ein Blick zurück aus der Zeitblase ist. Dann wird alles »glasklar und einfach«, beinahe. lg_jochen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

  Ich stimme der Verarbeitung meiner Daten zu

%d Bloggern gefällt das: