• Rether - Foc/Feuer

    Zarter Strich und harte Realität – »Foc/Feuer« von Sebastian Rether

    Sebastian Rether zeichnet die Erinnerungen eines Soldaten im Zweiten Weltkrieg. Es sind die Erinnerungen seines Großvaters. »Foc/Feuer« erzählt dabei keine durchgehende Geschichte, sondern skizziert in kurzen und drastischen Szenen das Leben an und hinter der Front.

  • we read indie

    Zehn besondere Indiebooks – Ein Urteil des BGH und die Folgen

    Ein Gerichtsurteil erschüttert die Verlagswelt. Die VG-Wort fordert zu unrecht ausgeschüttete Gelder zurück. Das ist juristisch korrekt und unangreifbar, aber bringt vor allem viele unabhängige Verlage in finanzielle Nöte. Doch gerade diese Verlage sind das Salz in der Suppe unserer Medienlandschaft. #wereadindie, einige persönliche Empfehlungen.

  • Vonnegut - Schlachthof 5

    Wie das so ist – »Schlachthof 5« von Kurt Vonnegut

    Vonneguts Roman klemmt sich quer gegen die Mechanismen der Literatur, es kracht und quietscht im Getriebe. Gregor Hens hat diesen tragisch-grotesken Antikriegsklassiker und ironisch-lakonischen Gesellschaftsroman, dieses Meisterwerk der psychedelisch-postmodernen Literatur neu übersetzt.

 Es ist ein großer Unterschied, ob ich lese zu Genuß und Belebung oder zu Erkenntnis und Belehrung.    _GOETHE

 

Alle Beiträge

in klassischer Blogansicht.
 

Buchpreis 2016

Die Buchpreisblogger

Blogbuster

Blogbuster 2017

Blogger bei

We read indie

Willkommen

Jochen Kienbaum

lustauflesen.de ist ein literarisches Logbuch von Jochen Kienbaum. Mehr über mich und den Blog …

Blog Abonnieren

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folgen Sie mir

lustauflesen.de in den sozialen Netzwerken.

Follow lustauflesen.de on WordPress.com

Ich lese derzeit …

»Ich glaube, man sollte überhaupt nur solche Bücher lesen,die einen beißen und stechen.«
»Ich glaube, man sollte überhaupt nur solche Bücher lesen,
die einen beißen und stechen.«   _FRANZ KAFKA

Sie haben
Fragen, Anregungen, Kritik?
Dann schreiben Sie mir!